Autor: arno@bewusst-sein-yoga.de

Erdende Tiefenentspannung still und lang

Diese erdende Tiefenentspannung schenkt Dir ein Gefühl der Schwere und Sicherheit. Die Anleitung ist ohne Klangschale und extra langer Stillephase von 10 Minuten für die Atembobachtung.

Runter kommen mit einer erdenden Tiefenentspannung

Diese erdende Tiefenentspannung schenkt Dir ein Gefühl der Schwere und Sicherheit. Mit der Atembeobachtung schulst Du Deine Achtsamkeit und lernst die Dinge objektiver zu betrachten.

Effektiv entspannen mit Körperreflexen und Autosuggestionen

Die Progressive Muskelentspannung (kurz = PMR) ist eine besonders effektive Weise zu entspannen. In Kombination mit Autosuggestionen vertieft sich der Effekt. Die anschließende Atembeobachtung schult Deine Achtsamkeit.

Klangvolle Tiefenentspannung

Die beste Entspannung weit und breit

Genieße eine Entspannungstechnik die ein Gefühl von Ausdehnung erzeugt. Löse körperliche und mentale Enge auf und zerfließe regelrecht in wohliger Entspannung. Eine Tiefenentspannung die am besten mit etwas Vorerfahrung funktioniert.

Swami Sivananda

Swami Sivananda Saraswati (Sanskrit: Svāmī Śivānanda Sarasvatī; * 8. September 1887 in Pattamadai, Tamil Nadu, Indien, † 14. Juli 1963 in Rishikesh, Indien) war ein südindischer Arzt, Yogin und spiritueller Meister. Er gilt als einer der einflussreichsten spirituellen Lehrer des 20. Jahrhunderts und in Indien als Heiliger.

Swami Sivananda publizierte über 200 Bücher und verteilte daneben Flugblätter, zudem führte er mit Schülern und Anhängern ausserhalb seines Ashrams rege Korrespondenz. Dabei vertrat er entschieden: „Praxis, Praxis, Praxis… “ ist am wichtigsten.

Swami Sivananda verhielt sich einfach und kindlich und gleichwohl wie ein ehrwürdiger Weiser. Er verneigte sich vor Heiligen und Straßenkehrern, vor Steinen, Ziegeln und Eseln. Selbst kleine Kinder sprach er höflich an. Er achtete die Rechte der Tiere und begegnete ihnen mit größter Liebe und Mitgefühl.

Göttliche Weisheit floß in einem ständigen Strom von seinen Lippen. Seine machtvollen, inspirierenden Gedanken beeinflussten Menschen auf der ganzen Welt. In seiner beispiellosen sprichwörtlichen Nächstenliebe verteilte er die meisten seiner Bücher kostenlos.

Heilige, Minister und Politiker, Philosophen und Doktoren, Filmstars und Künstler huldigten dem Meister zu seinen Lebzeiten.

Swami Sivananda scherte sich nicht um die Kastenzugehörigkeit seiner Schüler und nahm auch Frauen als Schüler auf.

Er hinterließ zahlreiche Anhänger und Nachfolger auf der ganzen Welt, die seine großartige Lehre von der Liebe und vom Dienen sowie Yoga im Westen weiterverbreiten.

„Sei gut, tue Gutes- Sei liebevoll, sei mitfühlend.“
Swami Sivananda

Quelle: Yogawiki

Was ich mache

Yoga ist die Lehre des Bewusstseins. BEWUSST | SEIN, der Name, der an dieses Ziel erinnert.
Ich unterrichte klassisches Hatha-Yoga nach Sivananda auf eine sehr achtsame Weise, das so zu einem bewussten SEIN führt.

Meine Angebote umfassen:

  • zertifizierte Präventionskurse für Anfänger*Innen und Wiedereinsteiger*Innen
  • Stunden mit Schwerpunkt Entspannung/Yoga Nidra (online)
  • Workshops gegen Zähneknirschen
  • fortgeschrittene Stunden für Yogaerfahrene, die an der energetischen/transformativen Kraft von Yoga interessiert sind (online)
  • Yogatherapeutische Einzelsitzungen

Ich vermittel Yoga in Kursen, Workshops, Privatsitzungen und intensiv als Wochenend-Retreats.

„Yoga ist die Lehre vom Bewusstsein. Es ist eine Wissenschaft der Persönlichkeit und der Kreativität. Versuche es selbst und begib Dich auf den Yogaweg, dann wirst Du ganz sicher erkennen, dass Du neue Fähigkeiten entwickelst, dass Du mehr geben und lernen kannst und innerlich reicher und glücklicher wirst.“

Swami Satyananda Saraswati

Zur Yoga-Praxis gehören Asanas (Yogastellungen) und Körperübungen die körperliche Spannungen lösen, Beweglichkeit fördern, Körperbewusstsein schaffen, Muskeln kräftigen und Organe massieren, regenerierend wirken und durch systematische Übungsabfolgen mit neuer Lebensenergie versorgen.

Pranayama (Atemübungen) zur Stärkung und Beruhigung der Nerven, die stark „aufladend“ wirken, die es ermöglichen gezielt auf die eigene Gemühtslage Einfluss zu nehmen, auf tiefe Entspannungszustände vorbereiten, geistige Klarheit schaffen und die Konzentrationsfähigkeit steigern.

Angeleitete Tiefenentspannungen für Zustände von Harmonie und Wohlbefinden.

Meditationen für Konzentration und Zentriertheit, Inspiration und innere Freiheit.

Mantren (singen/Tönen) für spirituelles Berührt-Sein und Gefühle der Verbundenheit, sowie emotionale Entspannung und seelisch/geistige Beruhigung.