Waldyoga

Waldbaden – Eine besondere Verbindung erleben

Der Wald ist ein Ort der Erhohlung, Kraftquelle, Hort der Inspiration und Grundlage des Lebens auf unserem Planeten. Ein märchenhafter Ort, ein Ort zum heil werden, ein heiliger Ort.
An diesem Tag gehen wir in den Wald und Du bekommst Gelegenheit Dich mit ihm auf ganz neue Weise zu verbinden um förmlich darin zu baden. Durch Yoga, meditatives Walking und achtsames Wandern.

Waldyoga vermittelt Dir Techniken die Dir die Möglichkeit geben neue Resourcen für Deinen Alltag zu erschließen.

Termine:

Waldyoga zu Imbolc (Lichtfest)
Samstag 01.02.2019
12 – ca. 14 Uhr
25€

Die Tage sind nun wieder deutlich länger als die Nächte. Das Imbolc soll uns an die Kraft des Lichts erinnern, das alles durchdringt und wieder neu erwachen lässt.

Waldyoga zu Ostara (Frühjahrs Tag- und Nachtgleiche)
Samstag 21.03.2019
14 – ca. 17 Uhr
25€ (zzgl. ein kleiner Unkostenbeitrag für einen yogischen Snack)

Ostara, die Frühjahrs Tag- und Nachtgleiche, ist der Tag an dem Tag und Nacht gleich lang sind und worauf die Tage wieder länger als die Nächte werden. Das Dunkel ist nun entgültig überwunden und die Natur wieder aus dem Winterschlaf erwacht.

Waldyoga zu Alban Hevin (Mittsommer)
Sonntag 27.06.2019
13 – 16 Uhr
25€ (zzgl. ein kleiner Unkostenbeitrag für einen yogischen Snack)

Der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres (21.06.) markiert den Übergang in die dunkle Jahreshälfe. Alles ist lichtdurchtränkt und wir begehen diesen Zeitpunkt ganz bewusst um Gelassenheit und Zuversicht für das kommende Dunkle zu kultivieren.

Waldyoga zu Mabon (Herbst Tag- und Nachtgleiche)
Sonntag 20.09.2019
12 – 15 Uhr
25€ (zzgl. ein kleiner Unkostenbeitrag für einen yogischen Snack)

Nun geht der Sommer vollkommen zu Ende und die Tage sind wieder kürzer als die Nächte. Es ist wie der „Sonnenuntergang des Jahres“. Zeit sich zu besinnen um sich ganz auf das unabwendbare Dunkel einzulassen.

Waldyoga zu Alban Arthuan (Wintersonnenwende)
Sonntag 20.09.2019
12 – 15 Uhr
25€ (zzgl. ein kleiner Unkostenbeitrag für einen yogischen Snack)

Die Wintersonnenwende markiert den Zeitpunkt des Übergangs von der Dunkelheit zum Licht. EIn Zeitpunkt der tiefsten Inneschau und (Neu)geburt.